Die Geschichte des Spielmanns- und Fanfarenzugs 1953 Fritzlar


Der Aufbau:

1953 wurde der Verein, unter der Leitung von Otto Weiß, als Bestandteil der Fritzlarer Karnevalsgesellschaft die Eddernarren gegründet, bis er 1955 in die Eigenständigkeit entlassen wurde.

Gründungsmitglieder waren:

  •           Otto Weiß
  •           Heinz Prior senior
  •           Willi Römer
  •           Theodor Schreppler

Damit war natürlich kein Auftritt zu bestreiten, dazu kamen kurze Zeit später noch

  •           Klaus Förster
  •           Erich Lindner
  •           Johann Riztka
  •           Paul Brans
  •           Rudi Faupel

Mit diesen wurde dann in den Räumen des Hauses Hindenburg die ersten Übungsstunden abgehalten, zusätzlich wurde auch in den Räumen von Otto Weiß geprobt, bis im Mai der Erste Auftritt vor der Tür stand.

Danach wurde 1 Jahr in den Räumen des THW geprobt. Im Anschluss etwa 4 Monate im Zentralkino von Frau Maria Lange. Bis es dann die Möglichkeit gab in der Turnhalle der KHS und der Haupt- und Realschule (heute Anne - Frank - Schule) zu üben.


Der erste Auftritt:

Am 1. Mai 1953 spielte der Spielmanns und Fanfarenzug 1953 Fritzlar das erste mal auf der Wanderung zum Sauerbrunnen. Diese Wanderung wurde von den Eddernarren organisiert und noch Jahre später durchgeführt.

 

Erste Instrumente und Uniformen:

Die ersten Instrumente wurden durch Spenden Fritzlarer Geschäftsleute und Privatpersonen angeschafft, außerdem gab es Fördermittel durch die Landes- und Bundesregierung.

Die ersten Uniformen waren einfache schwarze Hosen und weiße Hemden. Erst nach diesem Auftritt wurden die "Schiffermützen" gekauft, die dann noch Jahre das Vereinsbild prägten.




Ausbau zum Fanfarenzug:

Fanfarenzug heißt der Verein schon seit Anfang an, aber zu Beginn der 60er Jahre als man bemerkte, dass das Interesse an, mit Flöten und Fanfaren gespielten Märschen, nachließ wurden auch Trompeten angeschafft auf denen man auch mehr Melodien spielen konnte.

Außerdem bestand auf Seiten von Otto Weiß der Wunsch den Spielmanns- und Fanfarenzug zum Musikzug auszubauen was bis heute leider nur eingeschränkt gelang.

 

 

 




15 Jahre später:

Fand das erste Jubiläum des SFZ 1953 Fritzlar statt. Auf dem Kommersabend des alljährlichen Pferdemarktes wurde vereinsintern gefeiert, nachdem dieser durch Fritzlarer Musikvereine eröffnet wurde. Am Nachmittag zuvor gab es ein Platzkonzert auf dem Busbahnhof.

Die Uniformen sahen da schon viel "professioneller" aus. Weiße Hosen und Hemden mit "Schwalbennestern", schwarzer Gürtel und Schlips für die Jungs. Weiße Röcke und Blusen für die Mädchen. Am Kopf trugen die Jungs besagte Mützen und die Mädels Schiffchen.

Zu diesem Zeitpunkt bestand der Verein bereits aus 40 Aktiven Mitgliedern und hatte einige Erfolge auf seinem Konto.




Generationswechsel:

 

Aus der HNA ein Artikel dazu.

 

Spielmannszug

Otto Weiß ist nicht mehr Chef!

Fritzlar: Hinter den Kulissen einer der Fritzlarer Vereine, die am meisten in der Öffentlichkeit stehen, gab es Knatsch.

Otto Weiß, Mitbegründer und ständiger Vorsitzender des Spielmanns und Fanfarenzuges, ist nicht mehr der Chef.

Einst bekam er für sein Engagement das Bundesverdienstkreuz, jetzt ist er nach einer Stichwahl in den Ruhestand geschickt worden.

17 Stimmen für den neuen Mann, Richard Prior (26), 14 Stimmen für ihn der 70jahrige versteht die Welt nicht mehr. Ich war erster Vorsitzender und habe auch die Finanzen erledigt. Ich wusste immer, wo ich dran war. Otto Weiß, nun Ehrenvorsitzender, ist traurig. Noch nicht einmal so richtig Dankeschön haben sie gesagt.

Der neue Mann an der Spitze hat Verständnis dafür, dass sein Vorgänger nicht glücklich ist. "Das würde jeden schockieren. Aber Otto Weiß habe im Sommer ohnehin abtreten wollen." Prior gehört dem Verein seit 1974 an und ist seit 10 Jahren Stabführer.

Zum ersten Mal hatten die Mitglieder eine Wahl des ersten Vorsitzenden verlangt, nachdem Weiß das Amt 37 Jahre engagiert gepflegt hatte. Zum Brunnenfest am 2. Juni soll er offiziell verabschiedet werden.

Dem neuen Vorstand des Spielmanns und Fanfarenzuges gehören als 2. Vorsitzender Michael Osiztky, als 1. Kassierer Bernd Fiedler, als 2. Kassiererin Anita Nehrenheim und als Schriftführerin Nicole Prior an. 1. Stabführer ist Vorsitzender Richard Prior, der zweite Mann an seiner Seite Michael Osiztky




Das letzte Jubiläum:

Am 13. Juli 2003 haben wir mit vielen anderen, befreundeten Vereinen unser 50 jähriges Bestehen gefeiert.

Nach einem Sternmarsch auf den Marktplatz, dem mehrere Platzkonzerte voraus gingen, reiten sich alle Teilnehmer zu einem Umzug ein.

Dieser verlief durch die Stadt bis zum Festplatz, wo an diesem Wochenende der alljährliche Pferdemarkt stattfand. Im Festzelt wurde mit einer Musikparade begonnen, die bis in die Abendstunden anhielt. Am Ende spielte dann auch der Spielmanns - und Fanfarenzug Fritzlar




Das Jahr 2008:

2008 hat sich einiges bei uns getan. Neben neuen Liedern,

neuen Instrumenten und einer neuen Homepage haben wir seit

diesem Jahr auch neue Uniformen.

Diese sind nun nicht mehr weiß und blau sondern schwarz rot blau.

Neben all diesen Veränderungen gab es noch einenweiteren

positiven Trend zu verzeichnen.

Eine Reihe von neuen Mitgliedern verstärkt uns seit diesem Jahr,

so das wir nun positiv nach vorne blicken können und gut aufgestellt sind für hoffentlich viele Auftritte in der Zukunft.

Das soll natürlich nicht heißen, dass wir nicht immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern sind.



Ehemalingentreffen 2010

Am 08.05.2010 war es soweit.

Nach langer Vorankündigung fand unser erstes Ehemaligentreffen statt.

Und zur Freude aller, fanden zahlreiche bekannte Gesichter den Weg ins Vereinshaus, um mit uns einen schönen Abend zu verbringen.

Neben vielen netten Gesprächen aus alten Zeiten, wurde natürlich auch Musik gemacht.

Und dabei haben unsere Ehemaligen gezeigt, dass Sie nichts verlernt haben.

Der Spaß dauerte bis in die Nacht hinein, sodass wir auf den Geburtstag unseres Stabführers Richard anstoßen konnten.

Wir möchten uns bei allen Ehemaligen nochmal bedanken, das Ihr diesen tollen Abend mit uns verbracht habt !

Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen !

 


20 Jahre

20 Jahre 1.Vorsitzender und 1.Stabführer,

darauf kann unser Richard mit Stolz zurückblicken!

Im Rahmen unseres Ehemaligentreffens nutzen wir die Gelegenheit,

unseren "Chef" zu seinem Jubiläum zu gratulieren.

 

Richard trat dem Spielmanns- und Fanfarenzug 1953 Fritzlar im Jahr 1974 im Alter von 11 Jahren bei.

Bereits 1979 war er 2.Stabführer. Damals übrigens der jüngste in ganz Hessen!

1990 übernahm er die Posten des 1.Vorsitzenden und 1.Stabführers

und hat seitdem viel dafür getan uns zu erhalten.

Was Ihm auch hervorragend gelungen ist!